Rakuten gibt Tipps, wie Händler Stolperfallen bei Shop-Technik, Marketing und Auftragsabwicklung umgehen

Foto Jan Griesel
09.02.2015 11:02
von Jan Griesel

Wer erfolgreich sein will, muss sich anstrengen! Mangelhafte Technik, komplizierte URLs, Designausrutscher oder fehlendes Marketing Know-how sind nur einige Hürden, die Online-Händlern immer wieder einen Strich durch die Rechnung machen.

 

1. Eine URL, die niemand kennt

Kreative Namen machen sich in der Fußgängerzone gut, doch im Internet zählt Suchmaschinenoptimierung (SEO). Eine URL sollte sprechend gewählt sein und Begriffe enthalten, die das Sortiment charakterisieren. Wer sich einen Shop auf einem Onlinemarktplatz einrichtet, hat den Vorteil, dass dieser bereits eine hohe Relevanz für Suchmaschinen besitzt.

2. Marketing, das zieht

Was nützt ein tolles Produkt, wenn niemand es kennt? Erfolg im E-Commerce erfordert eine aktive Bewerbung des eigenen Shops. Wichtig sind zum Beispiel die Anbindung an Preis- und Produkt-suchmaschinen und die Pflege des Kundenbestands durch Aktionsangebote und E-Mail-Marketing. Hier bedarf es Spezialwissen und der richtigen Tools – dabei können Partner helfen, die solche Services im Paket anbieten.

3. Die Rechtslage habe ich im Griff

Der Online-Handel unterliegt besonderen rechtlichen Anforderungen, denen Händler gerecht werden müssen. Mitte 2014 wurde beispielsweise das Widerrufsrecht europaweit geändert. Die AGB eines Shops müssen damit fortlaufend angepasst werden. Entweder Händler setzen hier auf eine verlässliche Rechtsberatung oder arbeiten mit Partnern, die solche Anpassungen automatisch vornehmen.

4. Abwicklung ist nur Formalität

Auch mit der Bestellung ist der nachhaltige Erfolg eines Shops noch nicht sichergestellt – nur wenn es mit der Logistik klappt, kommen Kunden wieder. Beim Warenversand hat sich inzwischen ein hoher Grad an Transparenz für den Kunden etabliert: Bestätigungen für Kauf, Zahlungseingang und Versand mit Tracking-Code sind nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel.


Über Rakuten

Die E-Commerce-Plattform Rakuten ist einer der führenden deutschen Marktplätze mit angeschlossenem Shopsystem und bietet eine vielfältige und ständig wachsende Produktpalette. Besucher von www.rakuten.de haben momentan die Möglichkeit unter mehr als 21 Millionen Produkten von über 7.000 aktiven Händlern in ganz Deutschland zu wählen. Die Komplettlösung eignet sich für E-Commerce-Einsteiger oder als leistungsstarker Vertriebskanal für bestehende Onlineshops sowie als Multichannel-Lösung für den stationären Einzelhandel. Sie ist mit www.rakuten.at auch in Österreich vertreten. Das Full-Service-Angebot der Rakuten Deutschland GmbH beinhaltet die komplette Zahlungsabwicklung, die Kundenkommunikation während des Bestellprozesses, die kontinuierliche Aktualisierung von Geschäftsbedingungen sowie die Übernahme des Risikos von Zahlungsausfällen.

Rakuten Partnerseite

 

Besuchen Sie Rakuten am Stand 15 auf dem 8. plentymarkets Online-Händler-Kongress.

Jetzt Ticket sichern

 


Tags Rakuten  

Vorheriger Blog

Das Kongress-Programm ist da!

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Ihre Finanzen im Blick! Zahlungsverkehr in plentymarkets im neuen Look

Zum nächsten Blog

Nach oben