SOAP 115 ist bereit für plentymarkets 7

Foto Sina Rieseberg
24.03.2016 16:00
von Sina Rieseberg

Die SOAP 115 wurde angepasst und ist jetzt auch bereit für den Einsatz in plentymarkets Systemen der neuen Version plentymarkets 7. Die gute Nachricht ist, es ist egal, ob du bereits plentymarkets 7 oder noch plentymarkets 6 nutzt, denn die SOAP-API Version 115 kann jetzt die Daten beider Versionen verarbeiten. Die Calls und Parameter sind gleich geblieben und alle Calls wurden für die Verwendung mit plentymarkets 7 überarbeitet.
Damit tatsächlich die richtigen Daten per SOAP API ausgetauscht werden, sind kleine Vorbereitungen nötig. Welche das sind, erfährst du hier.

Parameter zuordnen

Die neue Artikelarchitektur bietet in vielen Punkten mehr Freiheiten und Flexibilität und weist eine andere Datenstruktur auf als bisher. Nehmen wir Barcodes als Beispiel. In plentymarkets 7 bestimmst du woraus sich dein Barcode ergibt. Du kannst ihn aus einer EAN, einer UPC oder ISBN generieren lassen, d.h. eine pauschale Zuordnung ist nicht möglich. Damit trotzdem über die bestehenden Calls die richtigen Nummern ausgetauscht werden, musst du zuordnen welcher deiner neuen Barcodes als EAN oder ISBN übertragen werden soll.
Diese Zuordnung muss erfolgen, bevor Daten über die SOAP API ausgetauscht werden. Nachdem dein System also auf plentymarkets 7 migriert wurde, ist der nächste Schritt Parameter für einen reibungslosen Datenaustausch zu zuordnen. Auch Preise müssen zunächst zugeordnet werden.
Die Zuordnung von Preisen und Barcodes nimmst du ganz einfach im eigens dafür erstellten Menü SOAP-Migration vor.

SOAP-Migration

Im Handbuch findest neben einer ausführlichen Beschreibung dieses Menüs auch Vorbereitungen, die noch vor der Migration deines Systems von plentymarkets 6 auf plentymarkets 7 erfolgen müssen.

Die richtigen Daten verwenden

Wie oben bereits erwähnt, sind die Calls und dazugehörigen Parameter gleich geblieben. Jedoch hat sich die Datenstruktur geändert. In plentymarkets 7 spielen Varianten eine zentrale Rolle. Viele Daten sind variantenspezifisch und nicht länger artikelspezifisch, d.h. auch wenn ein Parameter in der SOAP API 115 weiterhin ItemID heißt, kann es notwendig sein hier die ID einer Variante zu nutzen.

Bei welchen Calls du aufgrund der neuen Datenstruktur auf die richtigen Daten achten musst, haben wir in einer Liste zusammengetragen.

Wir arbeiten bereits an der nächsten SOAP API-Version, in der dann die Namen der Calls und Parameter zur Datenstruktur in plentymarkets 7 passen werden.



Vorheriger Blog

Netzwerk Onlinehandel: Gruppenleiter gesucht!

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Effiziente Logistik – warum dynamische Lagerhaltung die Kundenzufriedenheit steigert

Zum nächsten Blog

Nach oben