Skip to main content
Foto Maximilian Bochenek
24.04.2019 08:45
von Maximilian Bochenek

Manchmal ist es wie verhext: Produkte, die eine Zeit lang gut gelaufen sind, weisen plötzlich keine Konversion mehr auf. Grund ist oft der Konkurrenz- und Preisdruck am Markt. Ein praktisches Tool von emarketing schafft nun Abhilfe und bietet dir die Möglichkeit, den Überblick über deine Mitbewerber zu behalten. In diesem Gastbeitrag stellen eMarketing ihr Tool vor und geben dir die Möglichkeit, es in einem kostenlosen Webinar kennenzulernen!

emarketing

Die übliche Situation eines Verkäufers, der auf Google wirbt

Wenn du schon einmal mit Google geworben hast, hast du bestimmt schon folgende Erfahrungen gemacht:

Erstens: Irgendwie konvertieren immer nur einige Produkte, die man bewirbt. Der größte Teil der beworbenen Produkte hat jedoch noch nie eine Konversion gebracht.

Zweitens: Ein Produkt, das sich eigentlich ganz gut verkauft, weist plötzlich seit zwei oder drei Wochen keine einzige Konversion mehr auf.

Ein Blick in die Google Kampagne verrät aber keine Unregelmäßigkeit. Die Klickpreise haben sich nicht wesentlich geändert, Klicks und Anzeigeneinblendungen sind auch relativ stabil, das Produkt verkauft sich dennoch plötzlich deutlich schlechter.

emarketing sind genau diesem Phänomen einmal auf den Grund gegangen und haben dabei eine sehr interessante Auffälligkeit bemerkt: In der Tat bepreist ein Händler im Durchschnitt ca. 2/3 seiner Produkte im Vergleich zu seiner Konkurrenz zu teuer. Teilweise sind Wettbewerber deutlich günstiger. Das erklärt im Übrigen, weshalb auch der Großteil der Produkte eigentlich nie konvertiert.

Eine zweite Beobachtung ergab, dass sich die Wettbewerbssituation ständig ändert. Manche Händler senken oder erhöhen die Preise, andere verschwinden plötzlich von der Bildfläche, neuer Wettbewerber kommen plötzlich mit erstaunlich niedrigen Preisen auf den Markt und so weiter… Gerade bei Produkten, die sich gut verkaufen, passiert im Markt oft viel. Und genau diesen Einflussfaktor zeigt die Google-Shopping-Statistik nicht.

Der Preis zählt!

emarketing haben in einem nächsten Schritt die Konversionsraten in Relation mit der Wettbewerbssituation gesetzt. Und siehe da: Die Produkte verkaufen sich in der Tat deutlich schlechter, wenn ein Händler plötzlich nicht mehr der Anbieter mit dem günstigsten Angebot ist. Das wirkt sich übrigens auch auf die Click-through-rate aus (man hat weniger Klicks je Impression), indirekt auf den Klickpreis. Das Ergebnis: Um nicht hinten anzustehen, müssen Händler ihren Kunden mehr bieten.

Eine stets optimale Bepreisung führt in der Theorie zu einer deutlich höheren Konversionsrate, günstigeren Klickpreisen und mehr Klicks bei gleichem Budget.

Interessanter Tipp nebenbei: Sollte ein Produkt trotz bestem Preis dennoch nicht konvertieren, dann sollte es nicht weiter vermarktet werden. So bleibt mehr Budget übrig für solche Produkte, die konvertieren. Im Durchschnitt führt alleine dieser Effekt zu einer unmittelbaren Umsatzsteigerung von durchschnittlich sagenhaften 27%!

Preisvergleich auf einen Blick

Aber wie kann ich als Verkäufer den bestmöglichen Preis über den gesamten Markt haben? Woran erkenne ich, welchen Preis meine Mitbewerber haben? Wie kann ich vergleichen? Muss ich nach jedem Produkt suchen? Wie kann ich meine Verkaufspreise automatisch optimieren und dadurch den Umsatz und Gewinn meines Shops nachhaltig steigern?

emarketing

Ganz einfach: Das neue Tool von emarketing ermöglicht dir einen direkten Blick auf deine Produkte im praktischen Vergleich zu deinen Mitbewerbern!

Mehr Gewinn für Dich!

Als Händler profitierst du sofort: Das Tool zeigt dir deine Preise im Überblick, und mit diesem Wissen kannst du automatisiert Kampagnen schalten – ohne Vorkenntnisse.

So funktioniert das Tool:

Noch nie war es einfacher, den günstigsten Preis im Markt mit einem Mausklick zu erhalten! In Sekundenschnelle siehst du direkt, wo du im Markt stehst, und wie deine Mitbewerber ihre Produkte bei Amazon & Google bepreisen. Anhand des Tools siehst du deine gesamten Produkte, geordnet nach dem günstigsten bzw. teuersten Produkt im Vergleich zum Wettbewerber.

emarketing lässt sich mit einem kostenlosen Plugin in dein plentymarkets System integrieren:

Zum emarketing Plugin

Lerne emarketing in einem kostenlosen Webinar kennen:

In einem 30-minütigen Webinar erfährst du direkt von E-Commerce-Experte Patrick Radzewitz alles Wichtige über das Angebot von emarketing auf einem Blick. Erfahre, wie du mit dem Preisvergleich-Tool deine Produkte im Überblick behältst, wie du einfach auf Google, Facebook & Amazon werben kannst und wie du dadurch deinen Umsatz erhöhst und dadurch zu Neukunden kommst. Natürlich bekommst du auch Tipps, wie du Fehler vermeiden und dein Business voranbringen kannst. Selbstverständlich gibt es im Rahmen des Webinars genügend Möglichkeiten, um Patrick eigene Fragen zu stellen.

Melde dich jetzt kostenlos an, die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt!

Termin: 09. Mai 2019, 11:00 Uhr

Zum Webinar

Wir freuen uns auf dich!



Vorheriger Beitrag

Workshop: Steige in nur zwei Tagen mit plentymarkets in den E-Commerce ein!

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

plentymarkets Händlerstammtisch am 27.05.2019 in Frankfurt/Main

Zum nächsten Beitrag

Nach oben