Skip to main content
Foto Maximilian Bochenek
28.08.2018 08:45
von Maximilian Bochenek

Die Internationalisierung des Onlinehandels ist ein zentrales Thema des diesjährigen plentymarkets Omni-Channel-Day. Mit Taxdoo als Event-Sponsor haben wir einen Spezialisten mit an Bord, der Händler bei komplizierten internationalen Finanzangelegenheiten zur Seite steht. In diesem Gastbeitrag erfährst du, wie du von den großartigen Dienstleistungen von Taxdoo profitieren kannst.

Taxdoo Logo

Omni-Channel-Händler sehen sich vor allem durch grenzüberschreitende Transaktionen sowie neue Logistikstrukturen – wie z.B. Fulfillment by Amazon (FBA) – umsatzsteuerlichen Problemen ausgesetzt, die in der Vergangenheit bislang nur Großkonzerne hatten.

Umsatzsteuer-Engine für den Onlinehandel

Die Herausforderungen liegen vor allem in der Beurteilung und Dokumentation komplexer umsatzsteuerlicher Sachverhalte in Verbindung mit hohen Transaktionszahlen. Taxdoo hat für diesen Zweck die erste und einzige Umsatzsteuer-Engine für den Onlinehandel entwickelt. Alle umsatzsteuerlich relevanten Daten werden vollautomatisiert aus ERP-Systemen wie plentymarkets bezogen und umsatzsteuerlich aufbereitet. Hierzu zählt unter anderem die automatische Überwachung der sogenannten Lieferschwellen: Sind Lieferschwellen anderer EU-Länder überschritten oder ist freiwillig auf diese verzichtet worden, verlagert sich die Besteuerung von B2C-Lieferungen vom Ursprungsland in das Bestimmungsland der Lieferung. Darüberhinaus werden im Falle der Nutzung ausländischer Warenlager sämtliche Warenbewegungen zwischen diesen dokumentiert, da die Bewegungen für diverse umsatzsteuerliche Dokumente sowohl im Heimatland als auch im EU-Ausland relevant sind. Auf Wunsch können auch die dafür erforderlichen Pro-Forma-Rechnungen automatisiert erzeugt werden.

Taxdoo Grafik

Automatisierte Funktionen, geringes Risiko

Taxdoo verzichtet grundsätzlich auf manuelle Uploads, so dass die Umsatzsteuer-Compliance automatisiert wird. Dadurch werden umsatzsteuerliche Risiken, die sich etwa durch unvollständige oder fehlerhafte Datengrundlagen vervielfachen können, signifikant gesenkt.

Automatisierte Warnsysteme sorgen dafür, dass Steuerpflichten im EU-Ausland frühzeitig erkannt werden – z.B. bei der drohenden Überschreitung von Lieferschwellen.

Professionelle Ansprechpartner

In Kooperation mit Steuerberatern vor Ort werden Erklärungspflichten im Ausland aus einer Hand automatisiert abgewickelt. Dazu können Daten in alle steuerlich relevanten Formate überführt werden – wie z.B. das zunehmend verbreitete Standard Audit File – Tax (SAF-T). Die zu Beginn erforderliche umsatzsteuerliche Registrierung im EU-Ausland übernimmt Taxdoo ebenfalls.

Darüberhinaus kann bei Bedarf auch der eigene Steuerberater jederzeit auf die aufbereiteten Daten zugreifen; durch eine automatisierte Schnittstelle zur Finanzbuchhaltung kann dessen Arbeitsaufwand merklich gesenkt werden.

Weitere Informationen zu Taxdoo


Komm zum Omni-Channel-Day 2018!

Auf dem plentymarkets Omni-Channel-Day am 12. Oktober in Kassel erwarten dich neben Taxdoo noch viele weitere spannende Dienstleister und Aussteller aus dem E-Commerce-Sektor sowie hochinteressante Vorträge von Branchen-Insidern und plentymarkets Experten zu relevanten und brisanten Themen rund um plentymarkets und den Omni-Channel-Commerce.

Jetzt Ticket buchen:

Zum Omni-Channel-Day 2018



Vorheriger Beitrag

Neue Marktplatzintegration: REWE Paketservice

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

Volle Kraft voraus: ShopBooster bringt deinen Ceres Shop auf Hochtouren!

Zum nächsten Beitrag

Nach oben