Verknüpfen Sie plentymarkets nun einfacher mit anderen Softwarelösungen

Foto Jan Griesel
24.06.2011 14:25
von Jan Griesel

plentymarkets verfügt seit 2005 über eine XML Schnittstelle (API), welche den Datenaustausch mit anderen Softwarelösungen und Partnern ermöglicht. Diese Schnittstelle wird nun durch eine leistungsfähigere und umfangreichere API auf dem aktuellen Stand der Technik erweitert und mittelfristig vollständig ersetzt.

In den letzten Monaten erreichen uns immer mehr Anfragen von Kunden und Partnern, welche entweder eigene Erweiterungen für ihr plentymarkets-System programmieren wollen oder neue Partner, welche für plentymarkets-Anwender unterschiedliche Dienstleistungen anbieten möchten. Diese positive Entwicklung möchten wir weiter fördern und haben daher eine neue Schnittstelle auf Basis der Technologie SOAP entworfen und umgesetzt. Die Entscheidung für eine neue Technologie entstand aus dem Feedback der aktuellen API-Anwender. Es wurde nach einer Möglichkeit der einfacheren Integration von plentymarkets in eigene Softwarelösungen gefragt. SOAP bietet während der Softwareentwicklung den entscheidenden Vorteil, dass alle nötigen Datenarten (sog. Datentypen oder Datenobjekte) automatisch auf Basis des WSDL-Dokuments erzeugt werden können. Weiterhin wird die Entwicklung beschleunigt, da jede API-Anfrage gegen das WSDL-Dokument, welches die genaue Beschreibung jedes Datentyps enthält, validiert werden kann. Wir haben uns bemüht, die daraus resultierenden Fehlermeldungen sehr klar zu formulieren, so dass die Lösung eines Entwicklungsfehlers schneller gefunden werden kann.

Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigte, dass die eigentliche Integration einer neuen API eines Partners oder einer anderen Softwarelösung wesentlich weniger Zeit in Anspruch nimmt, als die Bereiche Fehleranalyse und der Prozess, das nötige Wissen über die Funktionsweise der jeweiligen API zu erlangen. Genau diese üblichen Schwachstellen wollten wir besser gestalten und haben daher besonders viel Wert auf eine sehr umfangreiche Dokumentation gelegt. Zusätzlich dazu haben wir in den Programmiersprachen PHP5 und Java umfangreiche Beispiel-API-Clients entwickelt und ebenfalls im Handbuch abgelegt, welche Softwareentwickler anschauen und für die Anbindung der plentymarkets SOAP-API nutzen können.

Bei den bisher abgeschlossenen Integrationen ergaben sich direkte Rückfragen im Regelfall dadurch, dass die vorhandene Dokumentation nicht oder nur teilweise gelesen wurde. Wir empfehlen daher, zuerst die Dokumentation zu lesen, bevor die ersten Programmteile entworfen werden. Dies wird ihnen letztlich viel Arbeitszeit ersparen.

Der aktuelle Funktionsumfang der SOAP-API übersteigt bereits den Funktionsumfang der alten XML-API. Dennoch wird es in den kommenden Wochen und Monaten noch viele weitere Möglichkeiten des Datenaustauschs auf Basis der SOAP API geben.

Wenn Sie beispielsweise eine eigene Warenwirtschaft nutzen und diese mit plentymarkets verbinden möchten, kann dies nun durch Ihr Systemhaus unter Verwendung der SOAP-API einfacher vorgenommen werden. Wir unterstützen den Entwicklungsprozess, indem wir Ihrem Systemhaus durch fachkompetente Beratung seitens unserer Entwicklungsabteilung zur Seite stehen. Bei Interesse können Sie sich gern mit unserer zuständingen SOAP-API Abteilung unter soap@plentymarkets.com in Verbindung setzen. Diese bewertet und koordiniert Ihre Integrationsanfragen.  

Die seit 2005 eingesetzte XML-API wird nun nicht mehr weiter entwickelt, jedoch noch bis Ende 2011 ein Bestandteil von plentymarkets bleiben. Die neue SOAP-API bietet neben vielen neuen Möglichkeiten auch ein neues Authentifizierungskonzept, das dem plentymarkets-Anwender ermöglicht, explizit die gewünschten Daten freizugeben, die für die jeweilige Art der Anbindung nötig sind.

Wenn Sie selbst die alte XML-API nutzen, empfehlen wir Ihnen, frühzeitig mit dem Wechsel auf die neue API zu beginnen. Sie haben für den Wechsel noch ein halbes Jahr Zeit, jedoch sollte ein solcher Wechsel mit Bedacht und ausreichend Zeit angegangen werden.

 



Vorheriger Blog

Support wegen heutigem Feiertag nur in knapper Besetzung

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Webinar (KW26): Quick Start Guide, Amazon und eBay

Zum nächsten Blog

Nach oben