Was bringt der E-Commerce von Morgen? Marcus Diekmann auf dem OHK 2017

Foto Maximilian Bochenek
13.12.2016 09:00
von Maximilian Bochenek

Wir stellen den nächsten Top-Speaker im Rahmen des plentymarkets Online-Händler-Kongress vor: Marcus Diekmann ist E-Commerce-Experte par excellence – er zählt zu den bekanntesten Größen im deutschen E-Commerce und hat in den vergangenen Jahren rund 200 Erwähnungen in Zeitungsartikeln und Fachberichten für die unterschiedlichsten Medien verfasst und mehr als 100 Vorträge auf Expertenforen gehalten. In diesem Beitrag erfährst du, welches Thema er für seinen Vortrag vorbereitet hat!

Marcus Diekmann OHK2017

Killer Commerce, Handel der Zukunft – Chancen und Risiken für den Handel

Es ist hinlänglich bekannt: der Online-Handel boomt. Die großen Online-Anbieter wie Amazon, eBay und Zalando unterhöhlen die wirtschaftliche Grundlage des Einzelhandels. Unsere Klein- und Mittelstädte bluten aus. Bei Büchern, Elektronik, Tonträgern, PCs und Zubehör liegt der Anteil des Onlinehandels bereits heute bei über 30 Prozent. Andere Branchen folgen. Und ein Ende dieser Entwicklung ist nicht abzusehen. Off- und online konsolidieren sich, die Großen dominieren die Märkte.

Die Marktveränderungen führen dazu, dass gestern noch starke Geschäftsmodelle wirtschaftlich wanken und die Unternehmen zu einer radikalen Veränderung der Geschäftsmodelle zwingen. Die gute Nachricht: Das ist nicht der Anfang vom Ende des stationären Einzelhandels. Es ist vielmehr der Anfang einer massiven Veränderung der Handelslandschaft. Und das ist auch gut so. Zukünftig werden nur die Unternehmen gewinnen, die Lust auf stetige Veränderung und Innovation haben.

Wie jede Veränderung birgt auch diese Chancen und Risiken. Sicher ist: Den Preiskampf der großen Onliner können viele der stationären Händler nicht wirtschaftlich abbilden. Also müssen diese sich neu orientieren und jene Stärken ausbauen, mit denen sie sich vom Online-Handel abheben, Kunden gewinnen und binden können. Zeitgleich wird die Digitalisierung der Unternehmenskultur, Prozesse, Organisation und des Verkaufens zur Pflichtaufgabe.

Welche Konzepte sind für den Handel erfolgversprechend? Welche Voraussetzungen sind zu schaffen, um als Händler auch im Jahr 2020 sein Geschäft erfolgreich zu betreiben? Wie lassen sich On- und Offline-Handel sinnvoll miteinander verknüpfen? Was bedeutet Digitalisierung und wie kann diese schrittweise implementiert werden?

Auf diese und andere Fragen gibt Marcus Diekmann Antworten – praxisnah, betriebswirtschaftlich und zukunftsorientiert aus einer Vielzahl von Beratungsprojekten und seiner Tätigkeit in einer sehr traditionell geprägten Branche, dem Matratzenmarkt. Er ist Director Digital, E-Commerce & Omni-Channel bei der Beter Bed Holding.

Über Marcus Diekmann

Marcus Diekmann ist Buchautor, selbstständiger Berater für digitale Transformations-Strategien und E-Commerce-Frontend-Konzepten, Mitgründer und stiller Gesellschafter von den Unternehmen SHOPMACHER und KOMMERZ. Seit September 2016 verantwortet er die Bereiche Digital, E-Commerce & Omni-Channel bei der Beter Bed Holding. Dort treibt er die digitale Transformation voran, identifiziert digitale Zukunftsmärkte, baut die E-Commerce Sparte aus und entwickelt das Unternehmen zum führenden Omni-Channelhändler Europas.Der kaufmännische Analyst und Online-Stratege verfügt über mehr als zwölf Jahre Erfahrung im Handelssegment E-Commerce. Er berät vorwiegend erfolgreiche Marken und Händler wie den Schwab-Versand, Dodenhof, Avena, und Matratzen Concord und andere bei der Entwicklung / Weiterentwicklung von Digitalisierungs-, E-Commerce und Omni-Channel-Strategien, erstellt Potenzial-Analysen im Cross-Channel-Handel und zählt zu den führenden Beratern in dem Bereich Betriebswirtschaft im E-Commerce. Marcus Diekmann ist Herausgeber und Autor des erfolgreichen Fachbuches „E-Commerce lohnt sich nicht“ und gehört diversen Beiräten und Gremien im Bereich E-Commerce an. Unter anderem ist er Gründungsmitglied im Business Beirat der Fachzeitschrift Internet World Business.

Komm zum Online-Händler-Kongress 2017!

Du hast noch kein Ticket zum Online-Händler-Kongress 2017? Sichere dir jetzt deine Teilnahme und komm am 17. März 2017 nach Kassel, um dich über die heißesten Neuigkeiten von plentymarkets und dem E-Commerce zu informieren!



Vorheriger Blog

Wettbewerbsvorteil sichern durch effektives Onsite Marketing

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Die plentymarkets Wachstumschampions 2017 – wir gratulieren zum Erfolg!

Zum nächsten Blog

Nach oben