plentymarkets 4.0: Ereignisaktionen um weitere Filter erweitert

Foto Jan Griesel
15.12.2008 00:40
von Jan Griesel

Die Ereignisaktionen wurden in plentymarkets 4.002 nochmals um wichtige Filter und eine neue Aktion erweitert. Mittels Ereignisaktionen können in plentymarkets zu bestimmten Ereignissen (neuer Auftrag, Rechnungsdruck, Statuswechsel des Auftrags etc.) eigene Aktionen definiert werden. Dadurch können viele Vorgänge stark automatisiert werden. Bereits in Version 4.001 wurde dieser Bereich besonders für den Fulfillmentvorgang optimiert. Es kann nun bei allen Fulfillmentdokumenten (Rechnungen, Lieferscheine, Packlisten etc.) ein Statuswechsel des Auftrags vorgenommen werden, zu welchem wiederum eine Aktion über eine Eigene Ereignisaktion definiert werden kann.

In plentymarkets 4.002 kann nun auch nach dem Warenwert und den Versandkosten gefiltert werden. So kann in Abhängigkeit der Höhe von Warenwert oder Versandkosten eine bestimmte Aktion ausgeführt werden.

Neben diesen neuen Filteroptionen, wurde auch eine neue Aktion ergänzt. Per Ereignisaktion können nun Artikel einem Auftrag hinzugefügt werden. Dazu muss lediglich die Artikel ID hinterlegt werden. Auf diese Weise können beispielsweise gratis Beigaben automatisch ergänzt werden.

 

Ereignisaktion für gratis Beigaben einrichten

Wir gehen davon aus, dass jeder Bestellung mit einem Warenwert größer 20 EUR der Artikel A und ab einem Warenwert von 50 EUR der Artikel B ergänzt wird.
Dazu müssen zwei Ereignisaktionen definiert werden. Als Ereignis kann entweder Auftragseingang oder ein Statuswechsel auf 5 (Freigabe Versand) gewählt werden. Im zweiten Fall wird der Artikel erst dem Auftrag hinzugefügt, wenn dieser bezahlt wurde oder bei der Zahlungsart Rechnung nun in den Versand geht. Im ersten Fall müssen zwei Filter definiert werden (Warenwert größer 20 EUR und Warenwert kleiner 40 EUR, siehe Grafik 1) für den zweiten Fall reicht die Angabe einer Filterdefinition (Warenwert größer 40 EUR, siehe Grafik 2).

 


Der Artikelpreis des hinzugefügten Artikels wird dabei aus dem Artikelstammdatensatz übernommen. Wenn der Artikel selbst nicht mit einem Preis von 0,00 EUR angelegt wurde bzw. angelegt werden kann, dann legen Sie einfach eine Kopie des gewünschten Artikels an und ändern Sie dort den Preis auf 0,00 EUR. Weiterhin muss der neue Artikel als Artikelpaket eingerichtet werden, welcher lediglich aus dem ursprünglichen Artikel besteht. Auf dieses Weise werden die Warenbestände korrekt bei beiden Artikel ermittelt. 

 

Anwendungsbeispiel für Versandkostenfilter

Im Bereich Auktionen > Einstellungen im Abschnitt Verkaufsabwicklung / Checkout kann über die Option Portokosten neuer Aufträge über eBay definiert werden, ob die Versandkosten von plentymarkets selbst errechnet werden sollen oder ob die Daten von eBay übernommen werden sollen. Der zweite Fall ist im Regelfall nicht sinnvoll, da meist nicht für jedes Lieferland Versandkosten bei eBay hinterlegt werden. Wenn aber dennoch die Versandkosten von eBay übernommen werden sollen. Dann sollte ein Ereignis definiert werden, welches bei Aufträgen von eBay mit Versandkosten von 0,00 EUR einen besonderen Status vergibt und Sie selbst per E-Mail darüber informiert, damit Sie den Fall manuell nachpflegen können.



Vorheriger Blog

plentymarkets zieht um / Reaktionszeit Supportanfragen

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Vorübergehend zusätzliche neue Servicenummern

Zum nächsten Blog

Nach oben