plentymarkets erstmals bei der OXID Commons mit dem neuen OXID2plentymarkets Connector von shoptimax

Foto Steffen Griesel
21.05.2014 08:00
von Steffen Griesel

plentymarkets nimmt am 22. Mai 2014 erstmals an der OXID Commons in Freiburg teil. Durch den von shoptimax entwickelten OXID2plentymarkets Connector ist es möglich, einen OXID eShop mit plentymarkets zu verbinden.

Die E-Commerce Komplettlösung von plentymarkets (inkl. Multi-Channel-Vertrieb, Warenwirtschaft, Fulfillment u.v.m.) vereint alle wichtigen E-Commerce-Funktionen und kann nun mit dem OXID Storefront verknüpft werden. Shopbetreiber, die auf der Suche nach einer webbasierten Warenwirtschaft und Multi-Channel-Vertriebslösung sind, können sich am plentymarkets Stand ausführlich informieren.

„Wir sind sehr gespannt auf die OXID Commons. Der neue OXID2plentymarkets Connector bietet für Shopbetreiber viele Möglichkeiten, die Prozesse des Onlinehandels höchst effizient abzubilden und noch erfolgreicher am Markt zu agieren“, so Patricia Haaf, Marketingleiterin der plentymarkets GmbH.

Die neue Kombination OXID eShop und plentymarkets kam erstmals bei INTERSPORT Krumholz zum Einsatz. Bei der Planung und Umsetzung des Online-Sporthauses hat die Internet-Agentur shoptimax aus Nürnberg OXID und plentymarkets miteinander verknüpft. Die Plattform OXID und die E-Commerce Software plentymarkets stellen die Infrastruktur von www.sporthaus.de dar.

shoptimax hat die neue Schnittstelle für den bidirektionalen Datenaustausch gebaut. Der Shopbetreiber hat die Möglichkeit entweder OXID eShop oder plentymarkets als führendes System zu definieren. Über OXID2plentymarkets werden Bestelldaten und -statusänderungen sowie Kunden-, Artikel- und Kategoriedaten automatisch über eine SOAP-Schnittstelle zwischen plentymarkets und dem OXID eShop synchronisiert.

Für Shopbetreiber mit bestehenden Anbindungen des OXID eShops an Warenwirtschaftssysteme wie beispielsweise SAP, Navision u.a. erschließen sich zudem neue Möglichkeiten, den Versandhandelsprozess optimal mit plentymarkets zu strukturieren und neue Absatzkanäle zu erschließen.



Vorheriger Blog

plentymarkets beim shopware Community Day mit neuer Connector-Version

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

plentymarkets erstrahlt in neuem Glanz

Zum nächsten Blog

Nach oben