plentymarkets on Tour – nächster Halt Internet World 2016!

Foto Steffen Griesel
01.03.2016 10:45
von Steffen Griesel

Nach dem plentymarkets Online-Händler-Kongress am 19. und 20. Februar in Kassel macht sich die plenty Crew direkt weiter auf den Weg zu euch. Diesmal geht es in den Süden: Zur Internet World 2016 in München – die, mit erwarteten 16.000 Besuchern und 360 Ausstellern, führende E-Commerce-Messe in Europa. Ihr findet uns am Stand J 437 - Halle B5. Was wir euch mitgebracht haben, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

plentymarkets Tourbus

Anpassung der Software-Architektur: plentymarkets wird Plugin-fähig

Einer unserer Schwerpunkte ist die jüngste, weitreichende Neuerung des E-Commerce-Systems: Unsere Anwender können nun eigene Plugins für die Software entwickeln und einbinden. Hintergrund ist das gestiegene Bedürfnis vieler Nutzer nach mehr Flexibilität und Individualisierbarkeit der Software. In den vergangenen Jahren haben wir den Funktionsumfang der Software kontinuierlich so erweitert, dass eine möglichst große Anpassbarkeit gewährleistet ist. Doch bei rund 3.500 Nutzern weichen die Interessen inzwischen stark voneinander ab. Dies erschwert einen Kompromiss, der die Anforderungen aller Nutzer berücksichtigt, die Software gleichzeitig nicht zu komplex werden lässt und die vorhandenen Entwicklungskapazitäten nicht übersteigt.

Die neue Plugin-Fähigkeit bietet unserer wachsenden Anwender-Community eine Lösung, die zwei der wichtigsten Vorteile einer Software-as-a-Service beibehält: Stabilität und Wartungsfreiheit. Gleichzeitig erlauben die Plugins ein Höchstmaß an Individualisierbarkeit – fast so, als handele es sich bei der E-Commerce-Software plentymarkets um eine Open-Source-Lösung.

Alle Informationen zu Tools und Technik, die ihr für die Entwicklung eigener Plugins benötigt, erhaltet ihr hier: showcase.plentymarkets.com. Die Plugin-Fähigkeit ist im Übrigen nur eine zusätzliche Möglichkeit das System zu individualisieren. Wir behalten unseren Kurs mit regelmäßigen Updates und der Weiterentwicklung unseres ERP-Systems im Sinne unserer Kunden bei.

E-Book zum Messestart: das E-Commerce-Jahrbuch 2016 erscheint

Pünktlich zum Beginn der Internet World erscheint auch unser E-Commerce-Jahrbuch 2016 als E-Book auf allen gängigen Verkaufsplattformen wie Amazon, iTunes, Google Play Books, Thalia u. a. Zum 20-jährigen Jubiläum des Online-Handels im Jahr 2015 erschien die erste Auflage des E-Commerce-Jahrbuchs. Darin blickten wir zusammen mit shopanbieter.de und hochkarätigen Branchenkennern auf die wichtigsten Meilensteine und Entwicklungen der vergangenen zwei Jahrzehnte.

In der aktualisierten Fassung steht – passend zum Motto der Internet World – die Zukunft des E-Commerce im Mittelpunkt. Im E-Commerce-Jahrbuch 2016 untersuchen namhafte Experten u. a., welche Trends die weitere Marktentwicklung bestimmen werden, in welchen Punkten es für Händler noch Optimierungsbedarf gibt und welche Chancen das neue Geschäftsjahr bringt. Das Buch ist in sechs Bereiche gegliedert:

  • Businessplanung/Prozesse
  • IT/Software
  • Webdesign, Usability, Kundenansprache
  • Marketing, Kundenbindung
  • Omni-Channel
  • Payment, Logistik

Das breite Themenspektrum bietet Online-Händlern viele Anknüpfungspunkte für die eigene Praxis und gibt ihnen Anregungen, wie sie sich angesichts des hohen Wettbewerbsdrucks in der Branche langfristig erfolgreich am Markt behaupten können.



Vorheriger Blog

Social-Media-Management: Was sagen Interaktionsrate und Reichweite aus?

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

3 Usability-Tipps für ein optimales Mobile-Commerce-Erlebnis

Zum nächsten Blog

Nach oben