Skip to main content
Foto Helena Schwab
25.01.2019 08:45
von Helena Schwab

E-Commerce-Händler auf Expansionskurs investieren viel Zeit und Aufwand in die perfekte Internationalisierungsstrategie. Dabei vernachlässigen jedoch viele den After-Checkout-Prozess: also alles, was den Versandweg bis zur Zustellung betrifft. Es gibt natürlich viele große Versanddienstleister, die international gut aufgestellt und bestens vernetzt sind. Doch OHK19-Sponsor PARCEL.ONE erklärt in seinem Beitrag, warum Shopbetreiber das Know-how lokaler Transportunternehmen im Cross-Border-Versand nicht unterschätzen sollten – hier geht es nämlich nicht zuletzt um die länderspezifischen Kundenwünsche.


Nach oben