plentymarkets BlogImmer aktuell. Immer informativ.

Foto Heidi Pfannes
05.04.2017 08:45
von Heidi Pfannes

Die Anbindung von externen Partnern kann oft kompliziert sein. Nahezu jeder Lieferant liefert die Daten in unterschiedlichen Formen – ob Datenformat oder Struktur. Dies kostet viel Zeit bei der manuellen Aufbereitung und dem Import ins ERP-System. Sollen zusätzlich automatisch Preise berechnet werden oder Daten bearbeitet werden, wird der Prozess schnell zu aufwändig. Erfahre in diesem Beitrag wie unser Partner excodata dir helfen kann, überflüssigen Mehraufwand zu vermeiden.


Foto Heidi Pfannes
08.03.2017 08:55
von Heidi Pfannes

Händler lassen sich bei vielem durch externe Partner unterstützen: Marketing, Logistik, IT. Der Kundenservice bleibt jedoch oft ein heiliger Gral. Hier 5 Denkanstöße, warum es trotzdem sinnvoll ist, ein externes Callcenter anzubinden.


Foto Maximilian Bochenek
16.11.2016 10:00
von Maximilian Bochenek

Gute Nachrichten für hessische Online-Händler: Mit Unterstützung durch unseren Partner Frontend Studios und der RKW Hessen GmbH können E-Commerce-Unternehmen aus der Mitte Deutschlands Fördermittel aus dem Bereich der Design- und Digitalisierungsberatung in Anspruch nehmen! In diesem Beitrag erfährst du, wie du davon profitieren kannst!


Foto Heidi Pfannes
06.09.2016 10:45
von Heidi Pfannes

Die Version plentymarkets 7 befindet sich nun schon seit einiger Zeit in der BETA-Phase und wird zunehmend perfektioniert. Auch unsere Partner bereiten sich natürlich bereits auf den Wechsel vor. So auch unsere langjährige Partneragentur „Web Wikinger“ in Flensburg. Wir waren mit Consultant Sebastian Haas vor Ort, um Licht ins Dunkel zu bringen.



Foto Steffen Griesel
19.06.2015 08:03
von Steffen Griesel

In der letzten Wochen kamen 50 plentymarkets Agentur-Partner zum ersten Partnertag nach Kassel in die Orangerie. In einer offenen Diskussionsrunde wurde die Kooperation vertieft. Die plentymarkets Geschäftsführung und das Partnermanagement gaben außerdem einen Einblick in das neue Zertifizierungskonzept, das in Zukunft der Qualitätssicherung externer Dienstleistungen dient. Eindrücke vom Partnertag erhalten Sie im Video.



Foto Jan Griesel
20.11.2014 11:02
von Jan Griesel

Fehllieferungen und Versandrückläufer sind Gift für das Image eines Onlineshops. Von hohen Folgekosten, Stress mit Logistikunternehmen und unzufriedenen Endkunden aufgrund falscher Adressen kann sicher jeder Händler ein Lied singen. Ein Kunde, der sich mit einer Fehllieferung herumschlagen musste, wird vermutlich nicht wieder bei diesem Anbieter bestellen - auch wenn es ein Fehler des Kunden war. Deshalb ist es wichtig, falsche Adressen zu erkennen, bevor das Paket in den Versand geht.


Nach oben