www.delife.eu: Möbeltrends shoppen als Erlebnis

Foto Jan Griesel
08.10.2012 11:11
von Jan Griesel

Unser Kunde DeLife hat sich mit einer geschickten Strategie am Markt platziert und sich im Online-Möbelgeschäft einen Namen gemacht. Im Interview erzählt Herr Kirchner, einer der beiden Geschäftsführer von www.delife.eu, welchen Weg man im Unternehmen gewählt hat und wie dieser mit plentymarkets eingeschlagen werden konnte.

delife_logo



  • Beschreiben Sie uns Ihren Online-Shop doch bitte einmal kurz und knapp! Was macht ihn besonders? Haben Sie einen speziellen Kundenstamm?

Herr Kirchner: Wir betreiben dank der Multishop-Funktion in plentymarkets drei Webshops: Auf www.delife.eu finden Kunden alle neuen Trends im Möbelbereich. Wir bieten den Webshop-Besuchern hier ein ständig wechselndes und vielfältiges Produktsortiment, wodurch wir ein breites Kundensegment ansprechen können. Des Weiteren zeichnet sich unser Shop durch die für einen Möbel-Shop große Anzahl an Produkten auf Lager (über 2000), die Möglichkeit von Kauf auf Rechnung und Raten, eine Preisgarantie und versandkostenfreie Lieferung aus. Mit der Domain www.moebel-massiv.com sprechen wir Kunden an, die besonders an Massivholzmöbeln interessiert sind und unter www.moebel-modern.de haben wir den Fokus auf Polster-Markenprodukte gesetzt.

Bild_delife-Team

  • Erzählen Sie uns bitte in ein paar Sätzen von der Entstehungsgeschichte des Unternehmens! Seit wann arbeiten Sie mit plentymarkets? Wie verlief der Start Ihres Shops?

Herr Kirchner: Gegründet wurde unser Unternehmen Anfang 2008, der Online-Start erfolgte im August des selben Jahres mit einem anderen Shopsoftware-Anbieter. Ziemlich genau ein Jahr später wechselten wir dann zu plentymarkets. Damals ließen wir uns durch eine von plenty zertifizierte Beraterin, Julia Süß (Concept4Business), unterstützen und durch sie die Systemeinrichtung durchführen. Seit 2011 machen wir alles inhouse.



  • Hinter einem erfolgreichen Online-Handel steht meistens auch ein gut durchdachtes Konzept. Welche Philosophie verfolgen Sie? Warum bestellen Ihre Kunden bei Ihnen?

Herr Kirchner: Wir legen viel Wert darauf, dass ein Einkauf in unseren Webshops dem Erlebnis eines Einkaufsbummels in einem stationären Geschäft gleicht: Eigene Fotografen und Content-Mitarbeiter sorgen für kreative Texte, passende Filter im Stil eines virtuellen Verkaufsberaters und hochauflösende Fotos, die trendige Wohnideen in Szene setzen. Außerdem ist uns wichtig, dass die meisten Produkte innerhalb von 5 Werktagen beim Kunden sind. Hinzu kommen viele optionale Zusatzleistungen, wie ein 2-Mann-Service inkl. Verpackungsrücknahme, Altmöbelentsorgung und Montage. Multichannel Vertrieb (Multishops, Portale, Marktplätze, Affiliates, Referrer, Adwords, Coupons, stationäres Outlet). Ständig die neuesten Trends und wechselndes Sortiment umfangreicher Wohnwelten sind dabei die Grundvoraussetzung.

delife_Lager
Die beeindruckenden Lagerräumlichkeiten des Unternehmens; dauerhaft über 2000 Produkte auf Lager
  • Sie arbeiten erfolgreich mit plentymarkets und haben einen attraktiven Webshop zu bieten. Haben Sie Tipps, die Sie an andere Online-Händler, die gerade am Beginn ihrer Arbeit mit dem System stehen, weitergeben können?

Herr Kirchner: Für den Beginn raten wir allen plenty-Neulingen, sich an einen zertifizierten plenty-Partner bzgl. Systemeinführung zu wenden. plenty hat sehr umfangreiche Funktionen zu bieten, mit denen man viele Prozesse erheblich vereinfachen und automatisieren kann. Natürlich ist plenty ein Out-off-the-box-System und kann sofort inklusive vieler Schnittstellen verwendet werden. Jedoch ist jede Systemumstellung mit Aufwand verbunden, den man so schnell wie möglich hinter sich bringen möchte. Ein zertifizierter Partern kann dabei helfen, diesen auf ein Minimum zu beschränken und plenty sofort bestmöglich auf Ihre Prozesse zu vereinheitlichen. In erster Linie ist hervorzuheben, dass alle relevanten Märkte an das System angeschlossen sind. Das ist ein Luxus, den man sonst kaum kennt. Gerade für plenty-Neulinge wird es eine sehr positive Überraschung sein, wie schnell man sich, im Gegensatz zu anderen Systemen, an die Vielzahl dieser externen Marktplätze mit nur wenigen Mausklicks anbinden kann. plentymarkets ist mit ein bisschen Einarbeitung sehr leicht zu bedienen und ich kann nur jedem raten, sich auch in die Tiefen des Systems einzuarbeiten um die sehr große Anzahl an Schnittstellenanbindungen auch zu nutzen.

delife-Screenshot
Der Webshop von DeLife
  • Arbeiten Sie in bestimmten Bereichen mit Partneragenturen (aus dem plentymarkets-Netzwerk) zusammen? Wenn ja, wie können diese Ihnen weiterhelfen, plentymarkets noch effektiver zu nutzen?

Herr Kirchner: Wir verfügen bereits über einige Erfahrung mit plentymarkets-Partneragenturen. Für den Einstieg können wir Concept4Business empfehlen, für SEO-Arbeiten empfehlen wir Siteranger, für Multichannel-Vertrieb die 123Börse, neue Websites über createyourtemplate. Mit all diesen Partnern haben wir nur positive Erfahrungen gemacht. plenty verfügt über ein sehr gut ausgebautes Partnernetzwerk.

  • Wie wird sich Ihrer Meinung nach der E-Commerce-Markt im Allgemeinen und Ihr Geschäft im Speziellen in der nahen Zukunft entwickeln?

Herr Kirchner: Nach wie vor steht uns noch eine heiße Wachstumsphase im E-Commerce bevor. Jedoch muss jeder Händler seine Hausaufgaben machen, denn es steigt natürlich auch die Anzahl an neuen Webshops in jeder Branche überproportional an. Spätestens wenn der E-Commerce Hype seine Sättigungsgrenze erreicht, wird sich die Spreu vom Weizen trennen. Jedoch brauchen sich Neueinsteiger nicht vor den Internetriesen zu fürchten, denn mit der richtigen Idee, einer kreativen Umsetzung, der Einhaltung gewisser Usability-Richtlinien und natürlich der Verwendung eines Multichannel-Vertriebssystems wie plentymarkets, kann sich jeder Neuling seine eigene Zielgruppe sichern!

Wir danken Herrn Kirchner für die interessanten Einblicke in die strategischen Überlegungen und Abläufe bei einem Möbel-Shop. Allen, die gerne noch ein bisschen mehr über die Entwicklungen bei Delife erfahren möchten, legen wir die im aktuellen plentymarkets Magazin erschienene Success Story über delife ans Herz.



Vorheriger Blog

Webinare (KW 41): Offene Fragerunde und eBay-Grundkonfiguration

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Werden Sie plentymarkets Vertriebspartner - Schulung am 02.11.!

Zum nächsten Blog

Nach oben