4 Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing

Foto Heidi Pfannes
30.12.2015 08:45
von Heidi Pfannes

E-Mail-Marketing kannst du sehr wirkungsvoll einsetzen, um die Kundenbindung zu erhöhen. Die richtige Frequenz sowie geeignete Inhalte sind dafür entscheidend. Wir haben noch mehr Tipps zum E-Mail-Marketing für dich auf Lager, mit denen du deinen Umsatz effektiv steigerst – in 4 einfachen Empfehlungen.

1. Richtig in der Inbox landen

So manche E-Mail scheitert bereits beim ersten Schritt: am Spam-Filter des Server-Anbieters oder des Kunden. Wichtig ist es daher, beim Newsletter-Anbieter auf Qualitätssiegel zu achten: Das Certified Senders Alliance-Siegel für die DACH-Region und das Return Path-Siegel für den weltweiten Versand stellen sicher, dass dein Newsletter auch tatsächlich im Posteingang deiner Kunden landet.

2. Der erste Eindruck zählt – Betreffzeile optimieren

Die Öffnungsrate deines Newsletters hängt wesentlich von der Betreffzeile ab. Die wichtigste Regel lautet: den Inhalt deiner Sendung so knapp wie möglich kommunizieren! Sonst geht dein Newsletter in der Masse der täglichen E-Mails einfach unter. 10 Zeichen gelten als perfekte Länge, keinesfalls sollten es 60 Zeichen oder mehr werden, da der Text in der Betreffzeile spätesten ab diesem Punkt nicht mehr dargestellt wird. Auf die persönliche Ansprache des Empfängers darfst du verzichten, und auch der Name deines Online-Shops für die wertvolle, aber knapp bemessene Betreffzeile nicht wichtig genug. Lass dir etwas Knackiges einfallen, das zum Öffnen einlädt.

3. Mobil-optimierte Newsletter

Gut die Hälfte aller E-Mails werden inzwischen auf dem Smartphone geöffnet. Ist das Design deines Newsletters nicht für mobile Endgeräte optimiert, ist dessen Darstellung höchstwahrscheinlich fehlerhaft – und der Inhalt hat kaum eine Chance, gelesen zu werden und somit sein Ziel zu erreichen. Responsives Design ist heutzutage Pflicht – auch für Newsletter!

4. Anreize für Produktbewertungen setzen

Zahlreiche Studien zeigen: Produkte, die von Kunden bewertet worden sind, haben eine um gut 10 Prozent höhere Konversionsrate. Du solltest deine Kunden nach dem Kauf daher per E-Mail höflich um eine kurze Bewertung des Einkaufs bitten. Da manchen Kunden diese Art Umfragen lästig ist, muss die Bewertung in wenigen Klicks zu machen sein. Die Verlosung eines Gewinns unter allen Teilnehmern kann für deinen Online-Shop ein zusätzlicher, lohnender Anreiz sein.

Alles, was du konkret in Sachen E-Mail-Marketing unternimmst, solltest du ausgiebig testen, analysieren, verbessern und erneut testen. So sorgst du für nachhaltigen Erfolg im E-Commerce.



Vorheriger Blog

Wie Fans zu Kunden werden – erfolgreiches Facebook-Marketing für Online-Shops

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

So verbesserst du deine Warenkorb-Konversion

Zum nächsten Blog

Nach oben