Onlinehandel in Deutschland: Buttonlösung und neue Informationspflichten

Foto Jan Griesel
29.06.2012 09:28
von Jan Griesel

Sicherlich sind Sie bereits über die bevorstehenden rechtlichen Änderungen bezüglich den Informationspflichten im Bestellvorgang informiert worden. Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag berichten, wie Ihnen plentymarkets bei der Umsetzung der neuen rechtlichen Anforderungen hilft.

Sollten Sie über den genauen Sachverhalt noch nicht im Bilde sein, dann konsultieren Sie bitte Ihren Rechtsbeistand und lesen Sie diese Beiträge:

Achtung: Update der Hinweise zur Umsetzung der „Button-Regelung“

Buttonlösung: Neue Informationspflichten ab 01.08.2012!

Buttonlösung in plentymarkets umsetzen

In plentymarkets 4.4 können Sie alle Buttons, welche im Bestellvorgang angezeigt werden, ganz einfach über die Seite Layout » Layout-Generator im Bereich (TAB) Buttons ändern. Beachten Sie bitte, dass diese Änderungen pro Webshop-Layout einzeln definiert werden müssen.

Der Button, welcher zum Absenden einer Bestellung im Webshop verwendet wird, trägt den internen Titel: place_order.

Sobald Sie die Änderung abspeichern, wird auch die Vorschau aktualisiert und der Button ist direkt im Bestellvorgang gemäß Ihren Einstellungen sichtbar.

Darstellung von artikelbezogenen Informationen

Leider hat der Gesetzgeber nicht exakt definiert, welche Informationen auf der letzten Seite des Bestellvorgangs dargestellt werden sollen. plentymarkets bietet Ihnen daher zwei Konzepte an, Informationen zu Artikelpositionen auf der letzten Seite des Bestellvorgangs anzeigen zu lassen.

Artikelmerkmale

Artikelmerkmale werden zentral angelegt und können mehreren Artikeln zugeordnet werden. Weiterhin kann je nach Konfiguration pro Artikel und Merkmal ein eigener Wert hinterlegt werden.

Anwendungsbeispiel:
Sie verkaufen Bekleidung und möchten Pflegehinweise auf der letzten Seite des Bestellvorgangs anzeigen lassen. Sie können nun pro Hinweis (u.a. Maschinenwäsche, Spezialreinigung, Handwäsche, Bügelleicht, nicht bügeln) ein Artikelmerkmal im Bereich Artikel » Einstellungen » Merkmale anlegen. Darauf verknüpfen Sie im geöffneten Artikel die gewünschten Merkmale mit dem aktuellen Artikel. Dies ist über das TAB Merkmale im Artikelstammdatensatz möglich.

Damit ein solches Merkmal nun auch im Bestellvorgang angezeigt wird, muss bei dem Merkmal die Option Anzeige im Bestellvorgang aktiviert werden. Da diese Option erst vor kurzer Zeit in plentymarkets 4.4 hinzugefügt wurde, sollten Sie einmal über den Bereich Layout » Layout-Verwaltung das betreffenden Webshop-Layout veröffentlichen.

Mehr zum Thema Merkmale: http://man.plentymarkets.eu/artikel/einstellungen/merkmale/

Weitere Informationen darstellen

Die Verwendung von Merkmalen im Bereich Artikel ist aus mehreren Gründen sinnvoll: denn diese können auch als Navigationsunterstützung oder zur Darstellung von wichtigen Informationen auf der Produktseite oder auf  PDF-Dokumenten (u.a. Rechnung, Lieferschein) verwendet werden. Alternativ können Sie für den Artikel relevante Informationen auch in das Feld Vorschautext einfügen und dieses zusammen mit einer Reihe von weiteren Angaben im Bestellvorgang anzeigen lassen.

In plentymarkets 4.4 können Sie über die Seite Layout » Layout-Generator im TAB Bestellvorgang » Kaufabwicklung die einzelnen Schritte der Kaufabwicklung für jedes Webshop-Layout einrichten.

Der Schritt, welcher bei der Kaufabwicklung am Ende vor dem Absenden einer Bestellung angezeigt wird, trägt den Namen: Bestellübersicht. In diesem Bereich kann in den Abschnitten Artikeldetails und Vorschautext definiert werden, welche Angabe pro Artikelposition dargestellt werden soll.

Beachten Sie bitte auch, dass vergleichbare Angaben auch für den Warenkorb vorgenommen werden können.

Für die Umsetzung haben Sie noch gut vier Wochen Zeit. Sie sollten allerdings nicht zu lange zögern, damit Sie Ihren Bestellvorgang nochmals durch Ihren Rechtsbeistand prüfen lassen können.

 



Vorheriger Blog

Ihre Agentur ist die Beste? Dann empfehlen Sie sie doch weiter!

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Neuer Rechtstipp von anwalt.de: Fremde Fotos beim Onlineangebot

Zum nächsten Blog

Nach oben