mailbox.org ab sofort als primären E-Mail-Provider nutzen!

Foto Jan Griesel
15.07.2016 14:00
von Jan Griesel

Wie Ende Juni 2016 bereits verkündet, wechseln wir zum von Stiftung Warentest 2015 zum Testsieger gewählten E-Mail-Provider mailbox.org, der nicht nur durch den Standort aller Server in Deutschland, sondern auch durch Zuverlässigkeit bei der Bereitstellung von E-Mail-Postfächern und ein faires Geschäftsmodell überzeugt. In diesem Beitrag erfährst du, wie du deine Postfächer umziehen kannst.

Warum gehen wir diesen Schritt?

Wie in einem früheren Beitrag bereits erläutert, laufen mittlerweile mehr als 36.000 Postfächer über die plentymarkets Mailserver und an guten Tagen versenden wir bis zu 2 Millionen E-Mails, die schnell und zuverlässig zugestellt werden müssen. Die Realität ist leider, dass viele Newsletter an nicht existierende E-Mail-Empfänger versendet werden. Das führt dazu, dass unsere Mailserver von den großen E-Mail-Providern temporär beschränkt werden. Das Ergebnis ist: wir können pro Minute oder Stunde nur eine kleine Anzahl E-Mails zustellen. Dies führt zu längeren E-Mail-Laufzeiten oder der Markierung als SPAM.

Diese Situation ist natürlich für die Händler, die nur E-Mails an valide Empfänger versenden und zuverlässig E-Mails versenden möchten, sehr störend. Daher haben wir uns über eine Veränderung Gedanken gemacht und mit mailbox.org eine super Lösung gefunden.

Günstiger Top-Service

Durch den Wechsel zu mailbox.org entstehen dir für Standard-E-Mail-Konten keine Mehrkosten. Ein normales E-Mail-Konto ohne Limitierung der versendeten E-Mails liegt bei 1 Euro pro Monat. Wir finden – ein unfassbar guter Preis für Geschäfts-Mails!

Mailbox.org kümmert sich permanent mit ihrem Team darum, dass eure E-Mail ihren Empfänger erreichen und melden sich somit auch sehr schnell bei denen, die eigentlich nur SPAM versenden und diesen Service gibt es für nur 1 Euro pro E-Mail-Konto. Was du also bekommst, ist ein qualitativ sehr hochwertiger E-Mail-Service zu einem unfassbar guten Preis.

Frühzeitig wechseln!

Unsere eigenen Mailserver werden wir noch bis Ende 2016 weiter betreiben. Es bleibt also reichlich Zeit, am besten vor dem Weihnachtsgeschäft, zu dem Provider umzuziehen. Der Umzug ist wirklich unkompliziert und natürlich ausführlich für euch dokumentiert.

Auf dieser Handbuchseite findest du alle Informationen und Videoanleitungen für einen reibungslosen Umzug.

Bei Fragen zum Thema kannst du dich gerne über das Forum an uns wenden.



Vorheriger Blog

Marketingkanäle auf dem Prüfstand

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Die wichtigsten Technik-Trends im E-Commerce

Zum nächsten Blog

Nach oben