plentymarkets 4.0: Verkauf von digitalen Medien über Webshop

Foto Jan Griesel
19.11.2008 00:12
von Jan Griesel

In plentymarkets 4.0 wurde der Verkauf von digitalen Medien (z.B. eBooks, Software) verbessert. Normale Artikelstammdaten können mit vorher auf den plentymarkets Server geladenen Dateien verknüpft werden. Sobald eine Zahlung eingegangen ist, kann die erworbene Datei vom Kunden herunter geladen werden. Der Download erfolgt per Link, welcher in E-Mailvorlagen oder in der Kunden-Auftragsübersicht angezeigt wird. Beim Aufruf der Links wird nochmals geprüft, ob der Auftrags vollständig bezahlt wurde. In plentymarkets kann eingestellt werden, wie lang nach der Bezahlung ein Download-Link aktiv bleibt.

Wie kann der Käufer die Dateien laden?

Nachdem der Käufer die erworbenen Artikel auch bezahlt hat, kann jener die verknüpften Dateien herunter laden. Pro Artikel und Bestellung ist dazu eine besondere URL bzw. ein besonderer Link nötig. Dieser Link wird automatisch in den E-Mailvorlagen ergänzt, welche nach der Bezahlung von plentymarkets versendet werden.

Damit der Käufer automatisch nach der Bezahlung einen Download-Link erhält, muss eine eigene E-Mailvorlage angelegt werden. Zudem muss eine Ereignisaktion angelegt werden, welche bei einem vollständigen Zahlungseingang die gerade angelegte E-Mailvorlage automatisch versendet.

Was ist neu in plentymarkets 4.0?

In plentymarkets 4.0 wird nun auch der Download-Link in der Kunden-Auftragsübersicht angezeigt. Der Download-Link kann nun in den E-Mailvorlagen über einen eigenen Platzhalter $DownloadLink angezeigt werden. Dieser ist nur dann gefüllt, wenn der Auftrag komplett bezahlt wurde.

Das Modul digitale Medien muss erst für Ihr plentymarkets System frei geschaltet werden. Dies kann von Ihnen selbst vorgenommen werden. Erfahren Sie mehr über dieses Modul im Handbuch:
http://man.plentymarkets.eu/_py_Digitale-Medien/p-227-268/



Vorheriger Blog

plentymarkets 4.0: Verbesserungen beim automatischen Kontoabgleich per HBCI

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

plentymarkets 4.0: Merkliste im Webshop einrichten

Zum nächsten Blog

Nach oben