plentymarkets startet Roadshow in Berlin powered by PayPal

Foto Steffen Griesel
09.09.2009 12:09
von Steffen Griesel

Die plentymarkets Roadshow startet am Samstag, den 12. September 2009 in Berlin mit einer Präsentation von 14.00 bis 18.00 Uhr im Kempinski Hotel Bristol. Das Ziel: plentymarkets vorstellen und mit Kunden und Interessenten intensive Gespräche führen. Mit am Start wird in Berlin PayPal sein.

Alle Interessenten können sich hier anmelden: https://www.plentymarkets.eu/-Roadshow/p-340-207/

Der Online-Bezahldienst PayPal unterstützt den E-Commerce mit einer globalen Lösung, die Transaktionen in Echtzeit verarbeitet und Kunden schneller bezahlen lässt. PayPal vereint die beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten, wie Lastschrift, Kreditkarte, Zahlung aus PayPal-Guthaben und Online-Überweisung per giropay.
 
PayPal bietet ein umfassendes Risikomanagement. Händler sind vor Zahlungsausfällen bei Lastschrift- und Kreditkartenzahlungen geschützt, wenn der Käufer mit PayPal bezahlt hat. Die einfache und komfortable Zahlungsabwicklung mit PayPal Express verringert die Abbruchraten und führt zu mehr abgeschlossenen Transaktionen. Laut der IZH4-Studie des ECC Handel Köln steigern Händler ihren Umsatz mit der einfachen Einbindung von PayPal zwischen 7 und 13 Prozent.
 
Händler sprechen mit den Nutzern von mehr als 10 Millionen PayPal-Konten in  Deutschland rund jeden dritten Online-Käufer an. Weltweit sind es über 175 Millionen Kundenkonten in 190 Märkten.

Gewinnspiel

Wer als plentymarkets Nutzer noch in diesem Monat (bis 30.09.2009) mit PayPal startet oder zusätzlich zu einer bestehenden PayPal-Integration PayPal Express aktiviert, kann ein kostenloses plentymarkets System für eine Laufzeit von 12 Monaten im Wert von 468,- EUR gewinnen.

Hier anmelden: https://www.plentymarkets.eu/-PayPal-Sonderaktion/p-343-207/



Vorheriger Blog

plentymarkets 4.120: Erster Schritt in Sachen fehlertolerante Artikelsuche

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

plentyMeet&Greet: Das Event für engagierte User!

Zum nächsten Blog

Nach oben