Glückliche Kunden dank der richtigen Verpackung – so geht es

Foto Heidi Pfannes
24.03.2016 08:45
von Heidi Pfannes

Im E-Commerce kommt es nicht nur auf den Inhalt eines Paketes an, sondern auch auf dessen Verpackung – und die erfüllt gleich mehrere Funktionen. Wir stellen dir die wichtigsten vor und verraten, wie du deine Pakete so optimierst, dass sie sich positiv auf den Erfolg deines Online-Shops auswirken.

Optimale Verpackung

Hochwertige Verpackungen: Vorteile für beide Seiten

Bei Paketen spielt der erste Eindruck eine wichtige Rolle. Die Verpackung muss dem angebotenen Produkt entsprechen. Zu teuren Luxusartikeln etwa gehört auch eine besondere, hochwertige Verpackung. Passe zudem die Form und Größe des verwendeten Kartons an den Artikel an, um Kosten zu senken und zu gewährleisten, dass die Ware unversehrt beim Kunden eintrifft. Unabhängig vom Wert des Artikels solltest du auf die Stabilität des Pakets achten. Schließlich gehören Transportschäden zu den häufigsten Gründen für Retouren. Muss ein beschädigtes Produkt zurückgeschickt werden, bedeutet dies für deine Kunden ärgerlichen Mehraufwand und für dich als Online-Händler entstehen – meist unnötige – Kosten. Die richtige Verpackung vollendet im Idealfall das positive Einkaufserlebnis deiner Kunden – und trägt dazu bei, dass sie öfter in deinem Online-Shop einkaufen. Denke daran: Für deinen Kunden ist der Kaufprozess nicht mit dem Klick auf den „Jetzt kaufen“-Button abgeschlossen, sondern mit dem Erhalt der Ware.

Die Empfänger deiner Pakete werden sich außerdem darüber freuen, wenn du deine Waren in Paketen verschickst, die sich leicht öffnen und entsorgen lassen. Verwende Luftpolstertaschen für leicht zerbrechliche Waren, antistatische Verpackungen für Elektronikartikel. Für kleine Produkte sind Kuverts oft ausreichend. Viele Versanddienstleister beraten dich darüber hinaus zu geeignetem Verpackungsmaterial.

Verpackung: Starke Marke und Umweltschutz

Wenn der Lieferant das Paket beim Adressaten abliefert, trittst du als Online-Händler indirekt in Kontakt mit deinen Kunden. Das Corporate Design deines Online-Shops sollte sich auch auf den Paketen wiederfinden. Nutze die Verpackung dezent, aber erkennbar als Fläche, mit der du dein Markenbild richtig in Szene setzt. Individualisierungen wie eine persönliche Grußkarte oder ein Gutschein für ähnliche Produkte steigern die Kundenbindung.

Mit Paketen, die zur Größe und Beschaffenheit deiner Artikel passen, schonst du gleichzeitig die Umwelt – Kunden achten zunehmend auf diesen Aspekt. Pakete, die möglichst wenig Luft enthalten, verringern das Transportvolumen, in der Folge die Zahl der Lkw-Ladungen und damit den CO2-Ausstoß. Lasse dich in diesen Punkten von Versanddienstleistern beraten, um die beste Lösung für deinen Online-Shop zu finden.

Denke daran, dass die Verpackung ein wichtiger Kontaktpunkt mit deinen Kunden ist. Nutze deine Pakete, um Kunden rundum zufrieden zu machen, deine Marke zu stärken und achte dabei gleichzeitig darauf, die Umwelt zu schonen. Im besten Fall werden deine Kunden so zu Stammkunden und dein Online-Shop automatisch erfolgreicher.



Vorheriger Blog

3 Best-Practice-Beispiele für smartes Fulfillment

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Netzwerk Onlinehandel: Gruppenleiter gesucht!

Zum nächsten Blog

Nach oben