Wie Fans zu Kunden werden – erfolgreiches Facebook-Marketing für Online-Shops

Foto Heidi Pfannes
28.12.2015 08:45
von Heidi Pfannes

Am Facebook-Marketing führt für Online-Shops kein Weg vorbei. Das soziale Netzwerk ist mit Abstand der größte und wichtigste Kanal, was die Zahl der Fans, die Aktivität und die Reichweite angeht. Facebook-Marketing ist keine olympische Disziplin: Dabei sein ist nicht alles, auch wenn man das mit Blick auf die Facebook-Seiten vieler Online-Shops denken könnte. Folgende Tipps helfen dir, Facebook gewinnbringend zu nutzen – für deinen Shop und für deine Kunden.

Tipp 1: Exklusive Produkte für Fans

Zwar kannst du bei Facebook komplette Online-Shops einbinden, doch gehen wir in diesem Beitrag davon aus, dass du Facebook zusätzlich zu deinem Shop nutzen möchtest. Du kannst beim Facebook-Marketing z.B. einzelne Produkte als Wochenangebot präsentieren – ähnlich wie im Supermarkt, wo es oft wöchentlich wechselnde Angebote zu günstigeren Preisen gibt.

Du musst auf jeden Fall entscheiden, ob diese Produkte allen Besuchern oder nur Fans deiner Seite zugänglich sein sollen. Im einen Fall hast du mehr potenzielle Kunden, im anderen fühlen sich deine Fans eher als etwas Besonderes und nehmen deine Produkte als exklusiver wahr.

Tipp 2: Interaktion erzeugen

Bei sozialen Netzwerken geht es nicht in erster Linie ums Shoppen. Wichtiger sind der soziale Austausch und das Teilen von Inhalten. Dieses Ziel deines Facebook-Marketings ist dann erreicht, wenn Nutzer deine Produkte teilen und ihren Freunden und Bekannten empfehlen. Du kannst auch auf die Möglichkeit hinweisen, zwei oder mehrere Produkte als Umfrage mit Bildern zu posten und zu teilen. So kann dein potenzieller Käufer seine Community befragen, wenn er sich einmal nicht entscheiden kann.
Interaktion bedeutet aber auch, dass du dir Zeit nehmen solltest, auf Kommentare deiner Besucher zu antworten.

Tipp 3: Nicht nur ans Verkaufen denken

Deine Kunden empfinden es mit hoher Wahrscheinlichkeit als unangenehm, wenn du versuchst, ihnen fortwährend die Produkte deines Online-Shops schmackhaft zu machen. Variiere deinen hochwertigen Content, indem du z.B. einmal zufriedene Kunden sprechen lässt oder deine Fans in die Produktgestaltung einzelner Artikel einbeziehst, etwa durch eine Umfrage. „Behind the scenes“-Videos sind eine weitere Möglichkeit, wie du deinen Online-Shop mit Hilfe von Facebook-Marketing persönlicher machst und den Austausch mit deinen Kunden herstellst.

Facebook ist weit mehr als die bloße Erweiterung deines Online-Shops. Über einzigartige, hochwertige Inhalte tauschen sich deine Fans aus und werden nach und nach zu Kunden. Indem du das soziale Netzwerk auch für deinen Kundenservice nutzt, stellst du sicher, dass sie es auch bleiben.



Vorheriger Blog

6 Features, auf die dein Online-Shop 2016 nicht verzichten darf

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

4 Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing

Zum nächsten Blog

Nach oben