Skip to main content
Foto Annika Fischer
11.10.2021 10:30
von Annika Fischer

Vor wenigen Monaten ist eine der größten Umsatzsteuerreformen der EU in Kraft getreten. Zentrales Element: Der One-Stop-Shop oder kurz OSS. Dieser wurde eingeführt, um den grenzüberschreitenden Onlinehandel in der EU zu vereinfachen und ans digitale Zeitalter anzupassen, führt aber in der Praxis zu einem erheblichen Anstieg an Komplexität – vor allem für Onlinehändler mit Auslandslagerung.


Foto
30.03.2020 10:15
von

Der grenzüberschreitende Online-Handel birgt viele Chancen bzw. zusätzliche Absatzmärkte, führt aber auch zu erhöhten Anforderungen an die Umsatzsteuer-Compliance. Wie wirkt sich die größte Umsatzsteuerreform seit 25 Jahren auf den Online-Handel aus? Im folgenden Beitrag gibt euch unser Partner Taxdoo die wichtigsten Informationen und schnelle Tipps zum Umsatzsteuer-Risiko.


Foto
21.08.2019 13:00
von

Der grenzüberschreitende Online-Handel nimmt stetig zu. Insbesondere Marktplätze ermöglichen es, sich relativ einfach zusätzliche Absatzmärkte im Ausland zu erschließen. Was gilt es dabei aus umsatzsteuerlicher Sicht zu beachten? Um diese Frage zu beantworten, hat unser Partner Taxdoo im Folgenden Beitrag die steuerliche Systematik für grenzüberschreitende Lieferungen an Endverbraucher in EU-Staaten und ins Drittland betrachtet.


Nach oben