Viel Neues im alten Jahr: der plentymarkets-Jahresrückblick 2015

Foto Heidi Pfannes
23.01.2016 09:45
von Heidi Pfannes

Bei uns hat sich im vergangenen Jahr jede Menge getan: Wir haben unsere Service-Offensive gestartet und unser ERP-System völlig überarbeitet. Aktuell stecken wir mitten in den Vorbereitungen für den plentymarkets Online-Händler-Kongress 2016. Doch wir nehmen uns die Zeit und stellen dir die wichtigsten Neuerungen aus 2015 hier noch einmal vor.

Mit Crowdsourcing zum besten Service

Beim plentymarkets Online-Händler-Kongress 2015 haben wir die plentymarkets-Wahlbox vorgestellt – eine Art Wunschliste 2.0, mit der du als Kunden uns deine Verbesserungsvorschläge mitteilen kannst. In regelmäßigen Wahlen stimmen plentymarkets Anwender selbst darüber ab, welche Ideen wir umsetzen sollen. Mit der Wahlbox gehen wir auf den vielfach geäußerten Wunsch nach mehr Mitgestaltung ein – und wir vertrauen darauf, dass wir mit unserem Crowdsourcing-Ansatz genau die Dinge weiterentwickeln, die dir und vielen weiteren Kunden zugutekommen.

Das neue Service-Konzept war das erste, worüber unsere Anwender in der Wahlbox abstimmen konnten. Herausgekommen ist dabei ein vielfältiger Mix aus kostenlosen und kostenpflichtigen Services, wozu u.a. Terminierung, Zertifizierung und eine stärkere Qualitätssicherung unserer internen und externen Beratung gehören. Die große Flexibilität stellt sicher, dass du genau die für dich passenden Service-Leistungen buchen kannst.

Großer ERP-System-Relaunch - individuell, modular, sicherer, flexibel

Eine der größten Neuerungen 2015 war der umfassende Relaunch unseres ERP-Systems. Die Vertragslaufzeit haben wir radikal auf einen Monat verkürzt und zudem die Abrechnung flexibler gestaltet: Wir bieten jetzt an, auch nach monatlichen Einzelaufträgen abzurechnen. Das heißt, du zahlst nur, wenn du selbst auch verkaufst und minimiert deine Fixkosten.,Außerdem deckst du so saisonale Spitzen optimal ab – auch ohne große Planung.

Der neue Produktkonfigurator erlaubt dir, dein individuelles ERP-System zusammenzustellen – mit genau den Modulen, die du benötigst. Das bringt dir noch einmal zusätzliche Flexibilität. Die wichtigsten Features wie der Webshop mit responsivem Design bleiben selbstverständlich kostenfrei für dich.

Auch den Hosting-Standort deines Online-Shops kannst du individuell wählen: Unsere eigene plentymarkets Cloud haben wir zum besseren Schutz vor DDoS-Attacken dezentral aufgestellt. Zusätzlich bieten wir das Hosting bei Amazon Web Services an, einem der weltweit größten Cloud-Computing-Anbieter. So werden wir dem stetig wachsenden Leistungsbedarf gerecht.

App, Händler-Stimmung und E-Commerce-Jubiläum

Darüber hinaus gab es eine Vielzahl weiterer kleiner und großer Veränderungen: So haben wir unsere plentymarkets App überarbeitet, mit der jetzt auch Umbuchungen möglich sind. Neu ist auch der plentymarkets Geschäftsklimaindex, der die Stimmung im E-Commerce abfragt und dessen aufschlussreiche Ergebnisse wir regelmäßig veröffentlichen. Last but not least war 2015 das Jahr des 20-jährigen E-Commerce-Jubiläums. Zu diesem Anlass haben wir unter dem Motto „Märkte, Menschen, Meilensteine“ das E-Commerce-Jahrbuch herausgeben. Darin beschreiben wir die wichtigsten Meilensteine des Internets und des Online-Handels, gleichzeitig schildern Experten ihren Werdegang und blicken in die Zukunft des E-Commerce. Wir sind sicher, dass auch 2016 einige Überraschungen parat hält und es im E-Commerce weiterhin äußerst spannend bleibt. Wir halten dich auf dem Laufenden!



Vorheriger Blog

Kongress-Deal #2 von easymarketing: 2 Monate gratis testen

Zum vorherigen Blog

Nächster Blog

Jura-News im Januar 2016

Zum nächsten Blog

Nach oben