Skip to main content
Foto Maximilian Bochenek
02.07.2018 08:45
von Maximilian Bochenek

Ceres hat ein Level erreicht, mit dem Callisto nicht mehr mithalten kann. Aus diesem Grund wird es Zeit, sich vom alten Shop zu verabschieden. In diesem Beitrag erfährst du, auf welchem Stand sich Ceres befindet, und ab welchem Datum Callisto nicht mehr supportet wird.

Ceres

Callisto EOL - Der Tag ist nah

Es sind nun über drei Monate vergangen, seitdem wir das End of Life (EOL) von Callisto verkündet haben. Seitdem hat sich viel am Himmelszelt von plentymarkets getan und Ceres strahlt heller als je zuvor. Wir haben eure Sorgen ernst genommen und hatten den EOL-Termin von Callisto angepasst. Doch auch dieser rückt Tag für Tag näher. Callisto war für viele ein treuer Weggefährte, auf den wir stolz sind und an dem nun aber der Zahn der Zeit nagt. Abschied fällt schwer. Und doch wohnt jedem Anfang auch ein neuer Zauber inne.

Der Funktionsumfang wird stetig größer

Und dieser Zauber zeigt sich mehr und mehr in den zahlreichen neuen Features, mit denen das Ceres-Plugin über die vergangenen drei Monate ausgestattet wurde. Seit der EOL-Ankündigung wurde Ceres nicht nur mehrsprachig und damit ein wichtiger Mitstreiter im internationalen Markt. Auch die Einführung der Plugin Sets und die komplette Überarbeitung der Plugin-Benutzeroberfläche waren ein großer Schritt, um Ceres insbesondere für die Verwaltung von verschiedenen Mandanten zu optimieren.

Als nächstes ging der Vorhang für den Shop Builder auf, dessen Drag&Drop-Baukastensystem auch technisch unerfahreneren Kunden die Möglichkeit gibt, ihren Webshop ganz individuell auszukleiden. Viele weitere Gründe auf Ceres zu setzen, haben wir bereits in unserem Blogbeitrag 7+1 gute Gründe, warum du auf plentymarkets Ceres umsteigen solltest vorgestellt.

Was bringt die Zukunft für Ceres?

Natürlich werden auch weiterhin viele weitere tolle Features für Ceres entwickelt. Auf unserer Roadmap kannst du jederzeit nachverfolgen, welche Funktionen geplant sind, und auf welchem Stand sie sich befinden. Ein Beispiel: Die bevorstehende Einführung des Cachings von Seiteninhalten verspricht rasante Ladezeiten für Ceres-Shops und wird für viele Kunden Anreiz sein, den Wechsel zu wagen.

Alles in allem ist es an der Zeit, dass wir uns eingestehen: Callisto kann nicht mehr mit Ceres mithalten!

Der Support für den alten Callisto-Webshop wird am 1. September 2018 eingestellt.

Keine Angst: Dein Callisto-Shop wird noch eine Weile weiterlaufen können! Allerdings bündeln die für Callisto verantwortlichen plentymarkets Kollegen ab dem 01.09.2018 ihre Energien, um Ceres immer weiter voranzutreiben. Der Callisto-Checkout wird ein Jahr später, am 01.09.2019, abgeschaltet. Und selbst dann wird dein Callisto-Shop, ausgestattet mit dem zukunfts- und rechtssicheren Ceres-Checkout, noch bis ins Jahr 2020 funktionstüchtig bleiben. Wann genau die Bereitstellung von Callisto beendet wird, werden wir mit großzügigem Vorlauf auf allen Kanälen ankündigen.



Vorheriger Beitrag

Mit Anzeigen die Sichtbarkeit bei eBay steigern [Sponsored]

Zum vorherigen Beitrag

Nächster Beitrag

Mit Amazon Pay den Bezahlvorgang optimieren [Sponsored]

Zum nächsten Beitrag

Nach oben